Fussgängerleitsystem

Gemeinde Frick

Die Gemeinde Frick mit rund 5000 Einwohnern ist Zentrum des oberen Fricktals mit einem Einzugsgebiet von rund 30 000 Einwohnern.

Die über Jahre gewachsene Gemeindeorganisation umfasst heute rund 20 Liegenschaften, die öffentlich genutzt werden. Die Anlagen reichen vom Alterszentrum zum Gemeindehaus, zu den Schulhäusern und Kindergärten, Friedhof, Sportanlagen und Kultureinrichtungen bis zum Werkhof und dem Feuerwehrmagazin.

Die Gemeinde Frick will mit ihren Institutionen und Leistungen als öffentliche Einrichtung besser und bewusster wahrgenommen werden und beauftrage Spinform für die Konzeption, Kreation und Realisation eines Identitätsstiftendes Orientierungs- und Gebäudebeschriftungssystem.

Die Standorte aller Einrichtungen werden für Fussgänger durch das neue Orientierungssystem besser erschlossen. Das Orientierungssystem schafft Übersicht und Klarheit bezüglich Ziel, Richtung und Distanz. Das Orientierungssystem und die Gebäudebeschriftung ergänzen sich sinnvoll zum visuellen Erscheinungsbild der Gemeinde. Der «Täfeliwäld» wird damit reduziert und zum verschwinden gebracht. In einer ersten Phase wurden als Pilotprojekt die Areal- und Gebäudebeschriftung des Kornhauses umgesetzt. Parallel dazu wird das Orientierungssystem ausgearbeitet und realisiert.

Die Beschriftung umfasst nicht nur Gebäude und Anlagen, sondern auch historisch interessante Plätze und archäologische Funde. Darum werden in der kommenden Phase Stelen realisiert die auch Daten und Fakten aus der Orts- und/oder Gebäudegeschichte darstellen.

Facts & Figures

Anwendung: Orientierung- und Beschriftungssystem
Format: 2260 x 580 mm
Entstehungsjahr: 2015 – 2018